Kletter- und Materialkarabiner

In dieser Rubrik unterscheiden wir grundsätzlich zwischen Material- und Kletter- / Sicherungskarabinern. 

mehr lesen...

Erstere sind dazu gedacht, loses Material schnell und einfach zu sichern. So können zum Beispiel die beliebten S-Biner von NiteIze durch ihre vielseitigen, doppelten Bügel leicht überall befestigt werden und müssen nicht extra gedreht oder abgenommen werden, um z.B. die Handschuhe an ihnen aufzuhängen. Ein anderes System bieten dagegen die Caritools von Petzl, die mit einem Widerhaken in eine vorhandene Schlaufe an einem Gurt oder Rucksack befestigt werden. Zuletzt gibt es dann noch die traditionelleren Modelle wie den Dwarf Fangkarabiner von Stubai oder das Karabiner Set von MilTec. Diese Ausrüstungsträger sind stets auch in unseren Artikelbeschreibungen als solche gekennzeichnet, um gefährliche Missverständnisse zu vermeiden

 

Die zweite Kategorie bilden zertifizierte, auf ihre Bruchlast getestete Karabiner aus dem Klettersportbereich, die auch von den Herstellern offiziell dafür zugelassen sind. Sie bestehen in der Regel zur Gänze aus Metall (Aluminium, Titan, oder Edelstahl) und haben Sicherungsverschlüsse, die ein unbeabsichtigtes Öffnen verhindern. Gute Beispiele hierfür sind der OK Triact Lock von Petzl oder der HMS Pro Easylock von Stubai. Die jeweiligen Belastungsgrenzen (längs, quer und im offenen Zustand) sind auf den Karabinern eingraviert und stets auch in der Produktbeschreibung auf unserer Website zu finden. Selbstverständlich können diese Modelle aufgrund ihrer Tragfähigkeit nicht nur zum Bergsteigen und Klettern verwendet werden, sondern auch zum Abseilen, als Sicherung auf Gerüsten, usw.

 

Nähere Informationen zum genauen Verwendungsgebiet sind stets in den  beiliegenden Bedienungsanleitungen zu finden.